Wir über uns
Wir über uns

 

Die Gemeinde Niederau liegt in Sachsen, ca. 4km östlich der Kreisstadt Meißen.

Die Gemeinde  (Karte) besteht aus sieben Ortsteilen:

  • Gohlis
  • Gröbern
  • Großdobritz 
  • Jessen
  • Niederau 
  • Oberau und
  • Ockrilla

alt

Großdobritz

alt

Niederau

alt

Ockrilla

Die Feuerwehr Niederau, auf deren Webseiten Sie sich hier befinden, ist genau genommen nur eine von drei Ortswehren der Gemeindefeuerwehr Niederau.

Weitere Ortsfeuerwehren existieren in Großdobritz (TSF-W/Z und MTW) und in Ockrilla (TSF – W/Z und MTW).

Die Ortsfeuerwehr Niederau ging im Jahr 2003 aus der Fusion der ehemals selbständigen Wehren Niederau und Oberau hervor, während die Kameraden der Ortsfeuerwehr Gohlis nach Großdobritz wechselten. Ende 2006 stellte die Ortsfeuerwehr Gröbern / Jessen ihren Dienst ein und einige Kameraden wechselten nach Ockrilla. Damit ist die nach dem Brandschutzbedarfsplan notwendige Umstrukturierung der Gemeindefeuerwehr Niederau komplett vollzogen.

Aktuell (Stand Dezember 2010) besteht die Ortsfeuerwehr Niederau aus 24 aktiven Kameradinnen und Kameraden.

alt

Wir verfügen über drei Einsatzfahrzeuge (LF 10/6, TLF 20/40 und MTW), welche in einem im Jahr 2003 fertig gestellten Gerätehaus untergebracht sind.

Ebenfalls befindet sich in unserem Gerätehaus das Domizil der Jugendfeuerwehr Niederau, welche den Nachwuchs für die gesamte Gemeindefeuerwehr ausbildet.

Sämtliche Entscheidungen, die feuerwehrtechnischer Natur sind, werden vom Gemeindefeuerwehrausschuss getroffen. Dieser trifft sich in der Regel monatlich. Er besteht aus dem Gemeindewehrleiter und seinem Stellvertreter, den Ortswehrleitern, dem Jugendwart sowie je einem weiteren Mitglied pro Ortsfeuerwehr. Laut Satzung der Feuerwehr ist der Bürgermeister zu den Sitzungen einzuladen, erfreulicherweise nimmt unser Bürgermeister meist an und erscheint zu den Sitzungen.

Die Leitung der Ortsfeuerwehr besteht aus dem Ortswehrleiter und seinen zwei Stellvertretern.